Die Zeitschrift - Rivista Antroposofia

Vai ai contenuti

Die Zeitschrift

La Rivista

1946 wurde die Zeitschrift von Rinaldo Küfferle gegründet, bis 1955 leitete sie Rinaldo Küfferle und anschliessend von 1955 bis 1984 Silvia Schwarz Colorni .
 
Das Ziel der Zeitschrift Antroposofia ist, italienisch-sprechende Leserinnen und Leser in die Anthroposophie einzuführen, deren Forschungszentrum das Goetheanum, die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft, mit Sitz in Dornach (CH), in der Nähe von Basel ist.

Die Zeitschrift Antroposofia möchte ein integraler Bestandteil eines freien kulturellen Lebens sein.
 
Was man unter Anthroposophie als Geisteswissenschaft verstehen kann, wird in den grundlegenden Werken von Rudolf Steiner dargestellt:
Die Philosophie der Freiheit, Theosophie, Die Geheimwissenschaft im Umriss, Wie erlangt man Erkenntnisse der Höheren Welten, Mein Lebensgang.
 
Die Zeitschrift Antroposofia beschäftigt sich mit den Themen Kultur, Wissenschaft, Menschheitsgeschichte, Innenleben und Selbsterziehung im Lichte der Geisteswissenschaft.

Die Zeitschrift erscheint sechsmal pro Jahr und enthält bisher in Italienisch nicht veröffentlichte Texte von Rudolf Steiner mit Abhandlungen von italienischen und ausländischen Experten der Anthroposophie als auch Buchbesprechungen.
(Bettina O. und Konstanze B.A.)


Leitung und Redaktion:
Bei der Anthroposophischen Gesellschaft in Italien
Via Privata Vasto 4
20121 Mailand

Verantwortlicher Leiter
Luigi Bellavita

Abfassung

Verwaltung
Editrice Antroposofica
Via Sangallo 34
20133 Milano
Tel  027491197
Fax 0270103173


ANTROPOSOFIA - Rivista di Scienza dello Spirito - via Vasto 4 20121 Milano Italia - www.rivistaantroposofia.eu
Copyright 2017 Rivista Antroposofia - All rights reserved                             Privacy and cookie policy                                                 

created by albert
Torna ai contenuti